Ernst-Abbe-Hochschule Jena

Short description

An der EAH Jena sind die additiven Technologien seit vielen Jahren ein zentraler Forschungsschwerpunkt und Bestandteil aller technischen Studiengänge. Für den Wissenstransfer von additiven Themen in die Wirtschaft erhalten Sie an der Hochschule kostenfreie und anbieterneutrale Unterstützung.

1 Following Show all

Range of products

  • R Research facilities, institutes
  • D CAD/CAM systems
  • D Digitalisation systems
  • D Measurement and documentation software
  • D Simulation software
  • D Virtual reality software
  • M Innovative materials
  • M High performance composites
  • M Functional materials
  • M Hybrid materials / composites / fibre composites
  • M Ceramic
  • M Metal
  • M Plastics
  • M Machines for additive manufacturing
  • M CAD/CAM hardware
  • M Hybrid technology
  • M Laser machines for model and tool making
  • M Scanners, 3D scanners, laser scanners
  • S Additive manufacturing services
  • O Institutions, societies
  • O FabLabs, open workspaces, hackerspaces
  • O Networks
  • E Universities (of applied sciences)
  • E Trainings, seminars

About us

An der Hochschule sind die additiven Technologien seit vielen Jahren ein zentraler Forschungsschwerpunkt und Bestandteil der Grundausbildung aller technischen Studiengänge. Über wissenschaftliche Abschlussarbeiten haben Studierende die Möglichkeit, das erworbene Wissen zu vertiefen und bei Forschungs- und Entwicklungsprojekten mitzuarbeiten. Für den Wissenstransfer von additiven Themen in die Wirtschaft bietet die EAH Jena verschiedene Testumgebungen, Demonstrationsobjekte und -anwendungen, die Unternehmen im Rahmen von Transferprojekten Zugang zu aktuellen Entwicklungen und Forschungsergebnissen bieten. Unternehmen erhalten zu diesem Thema kostenfreie und anbieterneutrale Unterstützung.