Bericht Rapid.Tech 3D 2024

Rapid.Tech 3D mit dem German Pavillon auf der indischen Fachmesse AMTech Expo

Mit der Präsentation setzen beide Veranstalter einen weiteren Meilenstein ihrer im Mai 2023 gestarteten Kooperation. In Kooperation mit Indiens führender Additive Manufacturing Messe AMTech Expo organisiert die Rapid.Tech 3D den German Pavillon zur diesjährigen AMTech Expo.

In Kooperation mit Indiens führender Additive Manufacturing Messe AMTech Expo organisiert die Rapid.Tech 3D den German Pavillon zur diesjährigen AMTech Expo am 1. und 2. Dezember in Hyderabad. Damit setzen beide Messeveranstalter einen weiteren Meilenstein in ihrer zur Rapid.Tech 3D im Mai 2023 vereinbarten Zusammenarbeit.

Indien gehört zu den weltweit aufstrebenden Märkten für additive Technologien und überzeugt in diesem Bereich mit jährlichen Wachstumsraten von mehr als 20 Prozent. „Die AMTech Expo bietet die Möglichkeit, das Potenzial dieses Marktes kennenzulernen, Kontakte zu knüpfen und zugleich die eigene Leistungsfähigkeit zu demonstrieren. Dank der Zusammenarbeit mit unserem indischen Partner können wir mit dem German Pavillon ein attraktives Service-Paket offerieren und einen weiteren konkreten Beitrag zum Kompetenz- und Technologietransfer zwischen den AM-Communities unserer beiden Länder leisten“, sagt Michael Kynast, Geschäftsführer des Rapid.Tech 3D-Veranstalters Messe Erfurt GmbH.

Leistungsschau deutscher AM-Industrie und -Forschung

Zusammen mit der Rapid.Tech 3D stellen sich führende deutsche AM-Unternehmen und Forschungseinrichtungen in der Gemeinschaftspräsentation vor. Dazu gehört mit der FIT AG ein AM-Pionier. Das Unternehmen verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrungen im additiven Design und in der additiven Fertigung. Ebenso werden der Materialentwickler für den metallischen 3D-Druck m4p material solutions GmbH sowie der Technologiespezialist für 3D-gedruckte Elektronik Neotech AMT GmbH ihre Kompetenzen vorstellen. Zudem gibt das Fraunhofer Kompetenzfeld Additive Fertigung einen Einblick in seine umfangreichen Forschungsleistungen für anwendungsreife AM-Lösungen. Der Sprecher des Kompetenzfeldes, Dr. Bernhard Müller, ist darüber hinaus einer der Keynote-Sprecher der diesjährigen AMTech Expo. Carl Fruth, Gründer und Vorstandsvorsitzender der FIT AG, gehört zu den Referenten im Fachprogramm.

3D Pioneers Challenge-Roadshow im German Pavillon

Welche zukünftigen Innovationen mittels AM möglich werden, verdeutlichen die Finalexponate des diesjährigen internationalen Designwettbewerbes 3D Pioneers Challenge. Nach ihrer Erstpräsentation und Kürung der Preisträger auf der Rapid.Tech 3D im Mai in Erfurt macht die Roadshow ebenfalls im German Pavillon Station. Neben Biokeramik aus Eierschalen, Algenzucht in 3D-gedruckten Tonsäulen oder einem E-Auto, das mehr CO2 „einsammelt“, als es während der Fahrt verliert, zeigen viele Innovationen das AM-Potenzial im medizinischen Bereich. Dazu gehört eine maßgefertigte Handprothese des indischen Unternehmens Life and Limb, die 14 Griffmuster erreichen kann und 75 Prozent leichter ist als herkömmliche Produkte. Vertreter des Unternehmens werden die Roadshow vor Ort im German Pavillon betreuen.

Gemeinsame Plattform für Technologie- und Wissensaustausch

„Wir sehen großes Potenzial in der Zusammenarbeit mit Rapid.Tech 3D und der Messe Erfurt, um ein förderliches Umfeld und eine gemeinsame Plattform für den Technologie- und Wissensaustausch über additive Fertigung zwischen Indien und Deutschland zu schaffen. Diese Zusammenarbeit ermöglicht es uns, unser Engagement für die Bewusstseinsbildung zu verstärken und die Einführung der additiven Fertigung weltweit zu fördern“, sagt Aditya Chandavarkar von AMTech und CNT Expositions and Services LLP.

Additive Area India zur 20. Rapid.Tech 3D

Die Kooperation zwischen der AMTech Expo und der Rapid.Tech 3D wird 2024 mit einer Präsentation indischer AM-Unternehmen in Erfurt fortgesetzt. Zur 20. Auflage der Rapid.Tech 3D vom 14. bis 16. Mai im nächsten Jahr gibt die Additive Area India einen Einblick in die AM-Kompetenzen von Wirtschaft und Wissenschaft auf dem asiatischen Subkontinent.

Über AMTech Expo

AMTech Expo ist Indiens größte Business-Networking-Plattform für additive Fertigungstechnologie. Die Plattform ermöglicht es ihren Mitgliedern, das Ökosystem der 3D-Druck- und additiven Fertigungstechnologie zu erleben, hochmoderne Exponate zu sehen, auf von Experten geleiteten Konferenzen zu lernen und sich mit der Industrie zu vernetzen, um eine fundierte Entscheidung darüber zu treffen, an welchen Punkten AM in ihren Produktionsprozess passt. amtechexpo.in

Über Rapid.Tech 3D

Die Rapid.Tech 3D hat sich in zwei Jahrzehnten zu einer führenden Fachveranstaltung für Additive Manufacturing (AM) in Mitteleuropa entwickelt. Herzstück ist der Fachkongress, auf dem internationale Experten aus Industrie und Forschung neueste Entwicklungen und Anwendungen insbesondere für die Bereiche Medizin, Mobilität, Luft- und Raumfahrt, Maschinen- und Werkzeugbau sowie Chemie und Verfahrenstechnik präsentieren. In der begleitenden Fachausstellung gibt die Rapid.Tech 3D neben etablierten Anbietern und Anwendern industrieller 3D-Druck-Technik und -Leistungen auch Start-ups sowie innovativen Forschungs-Projekten eine Bühne. 



Medienkontakt AMTech Expo

Aditya Chandavarkar
T: +91 9869441285
aditya@catnewtech.com

Foto: AMTech Expo 2022.jpgAMTech Expo 2022.jpg
Impression von der AMTech Expo 2022, Indiens bedeutendster Fachmesse für additive Fertigung. Zur diesjährigen Veranstaltung am 1. und 2. Dezember präsentiert sich die Rapid.Tech 3D gemeinsam mit führenden deutschen Unternehmen und Forschungseinrichtungen im German Pavillon. Foto: AMTech Expo

Downloads