Forschung und Entwicklung

275 Folgende Alle anzeigen

Rapid.Tech 3D 2024

Beiträge - das gibt's zum Thema zu entdecken (15)

FIT AG Halle 2 / 2-410
Neuheit

DED-L/W-Technologie, das Missing Link im Metallbereich

Die DED-L/W-Technologie (Directed Energy Deposition Laser Wire) schließt eine Lücke in den Eigenschaften der Metall-Verfahren Laserschmelzen und WAAM (Wire Arc Additive Manufacturing).

FIT AG Halle 2 / 2-410
Dienstleistungs-Highlight

Kostenlose FIT-Guides machen fit fürs Universum der Additiven Fertigung

In einer Umfrage der Vogel Communications wurden 560 Unternehmen befragt, warum sie die Additive Fertigung heute noch nicht nutzen. Bei 42,2 % lag es daran, dass ihnen das notwendige Knowhow fehlt. Daher geben die FIT-AM-Experten eine Reihe von praxisorientierten Guides heraus.

Rapid.Tech 3D
Pressemitteilung

AM und chemische Industrie: Die „stille Revolution“ wird lauter

Die DECHEMA präsentiert das Forum Chemie & Verfahrenstechnik am 15. Mai 2024 auf der Rapid.Tech 3D mit acht spannenden AM use cases aus dem Bereich der Chemie und Prozessindustrie.

Rapid.Tech 3D
Pressemitteilung

Forum „Chemie & Verfahrenstechnik“ auf der Rapid.Tech 3D - proudly presented by DECHEMA

Am 15. Mai 2024 steht auf der Rapid.Tech 3D die Chemie im Fokus. Die Anziehungskraft der Rapid.Tech 3D wächst weiter. Dafür stehen zahlreiche neue Partnerschaften der Pionierveranstaltung des Additive Manufacturing.

Rapid.Tech 3D
Pressemitteilung

Elektronische Kleider, nachwachsende Knochen, gedruckte Häuser

20. Rapid.Tech 3D stellt zum Jubiläum mehr als 100 Highlights der Gegenwart und Zukunft des 3D-Drucks vor

GMBU e.V. Halle 2 / 2-400
Use Case / Showcase

Biogene Filamente und Verbundwerkstoffe mit mineralischem oder pflanzlichem Füllstoff

Pflanzen- oder Mineralstoffe übrig, aber keine Idee wohin damit? Komposite und Filamente mit natürlichen Füllstoffen sind heiß begehrt in der additiven Fertigung. Ein problemloser 3D-Druck mit einer natürlichen Optik und Haptik des Endproduktes zeichnen ein Top-Produkt aus - Sprechen Sie uns an!

ALTANA New Technologies GmbH - Cubic Ink® Halle 2 / 2-411
Produkt-Highlight

Kompromisslose Qualität

Cubic Ink® – eine Marke der ALTANA New Technologies GmbH – entwickelt neben Standardwerkstoffen für DLP-, LCD- und SLA-Anwendungen auch maßgeschneiderte Werkstofflösungen speziell für das Material Jetting und Sonderwerkstoffe für unterschiedlichste Industrien.

Ernst-Abbe-Hochschule Jena Halle 2 / 2-103
Neuheit

Entwicklung additiver Technologien zur Herstellung komplexer, keramischer Trägerstrukturen

Ein Highlight am Stand der Ernst-Abbe-Hochschule (EAH) Jena sind verschiedene komplexe, keramische Strukturen, die durch das Digital Light Processing gefertigt werden. Die Exponate sind erste Demonstratoren & Proben im Rahmen eines Forschungsprojektes im Thüringer Wasser-Innovationscluster (ThWIC).

Hochschule Mittweida - Laserinstitut Hochschule Mittweida Halle 2 / 2-419
Neuheit

3D-Druck ganz groß – additive Fertigung großvolumiger Metallbauteile

Das Makro-SLM-Verfahren ermöglicht die Herstellung individueller metallischer Bauteile mit extrem hohen Aufbauraten in Kubikmeter-Dimensionen. Im Gegensatz zum Auftragschweißen bietet es dabei alle Gestaltungsfreiheiten des pulverbettbasierten 3D-Drucks.

Hochschule Mittweida - Laserinstitut Hochschule Mittweida Halle 2 / 2-419
Neuheit

3D-Druck ganz klein – hochpräzise additive Fertigung im Mikrobereich

Das Mikro-SLM-Verfahren ermöglicht die Herstellung von metallischen oder keramischen Bauteilen mit hoher Strukturauflösung und sehr geringer Oberflächenrauheit. Damit können beispielsweise komplexe innenliegende Strukturen und bewegliche Features im Bereich weniger Mikrometer realisiert werden.

Rapid.Tech 3D 2024

Anbieter (10)