Handwerk, Hightech, Herausforderung

25.05.2009

1. Fachkongress "CAD/CAM und Rapid Prototyping in der Zahntechnik"

Die jährlich stattfindende Fachmesse und Anwendertagung für Rapid-Technologie Rapid.Tech in Erfurt etabliert sich zum Branchentreff für alle, die sich mit Generativen Fertigungsverfahren beschäftigen. Diese sind insbesondere in der Medizintechnik inzwischen unverzichtbar und deshalb widmen die Veranstalter diesem Thema erstmals und zusätzlich eine Sonderschau sowie einen Kongress. Der Fachkongress „CAD/CAM und Rapid Prototyping in der Zahntechnik“ am 26. und 27. Mai 2009 richtet sich an Zahntechniker und Zahnärzte, Entwickler und Techniker.

Rapid-Prototyping ist aus der Zahnmedizin nicht mehr wegzudenken. Allerdings fällt es schwer, den Überblick in dem rasant wachsenden CAD/CAM-Markt zu behalten. Genau das wollen die Veranstalter und Referenten des Fachkongresses ändern. Modellbaumeister Antonius Köster aus Meschede ist Initiator sowie fachlicher Berater und wird in seinem Vortrag den Aspekt „Hightech versus Handwerk – Bedrohung oder Chance“ beleuchten. Auch Oberarzt Dr. med. dent. Sebastian Quaas sowie die Zahntechnikermeister Jörg Bressem und Wolfgang Sokalla werden mit den Kongressteilnehmern darüber diskutieren, welche Innovationen wirklich praxistauglich sind. Anwender berichten über Erfahrungen bei der Einführung neuer Technologien in ihre Labore. Es wird gezeigt, wie allein durch Integrierung neuer CAM-Programme die Leistung von Bearbeitungsanlagen signifikant gesteigert werden kann. Scanner-Systeme, Rapid Prototyping-Verfahren oder unterschiedliche Softwarelösungen werden vorgestellt und Ausblicke auf Technologien mit Zukunftspotenzial gegeben.

Der Besuch des Kongresses lohnt sich für Zahntechniker, die bereits über CAD/CAM-Erfahrungen verfügen, ebenso wie für Neueinsteiger. Da parallel die Fachmesse Rapid.Tech mit Sonderschauen zu den Themen Medizintechnik und Design läuft, ist sowohl ein umfassender Einstieg als auch eine intensive, bereichsübergreifende Auseinandersetzung mit Generativen Fertigungsverfahren möglich.

Programminformationen
www.ddn-online.net und www.rapidtech.de

Öffnungszeiten
Dienstag, 26.05.2009, 10.30 – 17.00 Uhr, Mittwoch, 27.05.2009, 9.30 – 16.00 Uhr

Tagungsgebühren
250 EUR zwei Tage Fachkongress; 130 EUR ein Tag Fachkongress
Die Tagungsgebühren verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und beinhalten den Besuch der Fachmesse, die Tagungsunterlagen sowie Imbiss/Tagungsgetränke.

TOP