Pressemitteilungen


Mit der Rapid.Tech + FabCon 3.D-App immer up to date

Erstmals digitaler Begleiter für den Besuch der Kongressmesse: Keinen Aussteller, keinen Vortrag, keine Information verpassen

Erstmals können Messebesucher, Kongressteilnehmer und Aussteller ihren Rapid.Tech + FabCon 3.D-Aufenthalt digital planen und erleben. Möglich macht das die neue Event-App zur Kongressmesse. Damit haben die Nutzer ein praktisches Tool in der Hand, um in Echtzeit die neuesten Informationen zur laufenden Veranstaltung zu erhalten, um personalisierte Konferenz- und Zeitpläne zu erstellen und um Termine mit Ausstellern oder weiteren Gesprächspartnern zu buchen. Mit der neuen App können die Messegäste darüber hinaus Dokumente zur Veranstaltung herunterladen, Push-Benachrichtigungen zu Programmänderungen erhalten und eigene Erlebnisse auf der Rapid.Tech + FabCon 3.D teilen.

weiterlesen

Neue Impulse für den 3D-Druck

Anwendungen, Abläufe und Ausbildung: 16. Rapid.Tech + FabCon 3.D zeigte Wege zur Meisterung der aktuellen Herausforderungen im industriellen Additive Manufacturing auf

Drei herausfordernde A’s dominierten die 16. Auflage der Rapid.Tech + FabCon 3.D vom 25. bis 27. Juni 2019 in Erfurt: Anwendungen, Abläufe, Ausbildung. Die 175 Aussteller, davon 24 aus dem Ausland, registrierten ein weiter gewachsenes Wissensniveau zum 3D-Druck bei den nahezu 4.500 Fachbesuchern.

weiterlesen

Gewinner der „3D Pioneers Challenge 2019“ stehen fest.

– die Highlights der Branche durften sich über insgesamt 35.000 € freuen.

Die 3D Pioneers Challenge, der internationale Design-Wettbewerb, ist längst eine Plattform für die aktuellen Strömungen der additiven Fertigung. Mit Beiträgen von bahnbrechenden Konzepten bis hin zu pionierhaften Designlösungen ist sie auch im vierten Jahr ein Highlight auf der Erfurter Fachmesse für additive Technologien Rapid.Tech + FabCon 3.D.

weiterlesen

„Hotspot des 3D-Drucks“ überzeugt einmal mehr

Nahezu 4.500 Besucher informierten sich bei der 16. Rapid.Tech + FabCon 3.D in Erfurt über neueste Entwicklungen und Anwendungen im Additive Manufacturing

Erfurt hat einmal mehr als „Hotspot des 3D-Drucks“ überzeugt. Und das nicht nur, weil die 16. Rapid.Tech + FabCon 3.D während der bisher heißesten Tage des Sommers 2019 stattfand, sondern weil im Urteil der nahezu 4.500 Besucher, der 180 Aussteller sowie der mehr als 100 Referenten zum Rapid.Tech-Fachkongress und zur 3D Printing Conference ein konkreter, auf Anwendungen zielender Austausch zu den gegenwärtigen Möglichkeiten und zukünftigen Entwicklungen des Additive Manufacturing (AM) stattgefunden hat. „Exzellente Vorträge sowie attraktiv gestaltete Stände und Sonderschauflächen in der Ausstellungshalle sind die Basis, auf der die älteste Kongressmesse dieser Art in Deutschland weiter aufbauen kann. Wir haben in diesem Jahr erstmals dem Thema Bildung ein eigenes Forum gegeben und an der großen Resonanz den Bedarf auf diesem Gebiet gesehen. Darauf werden wir aufsetzen, denn das weitere Voranschreiten additiver Fertigung braucht geschulte Fachleute. Dieser Prozess muss bereits in der Schule beginnen“, sagt Michael Eichmann, gemeinsam mit Prof. Dr. Gerd Witt Fachbeiratsvorsitzender der Rapid.Tech + FabCon 3.D.

weiterlesen

Additive Manufacturing und Digitalisierung sind Partner für eine perfekte Ehe

Die Themen Software & Prozesse, 3D-Druck in der Schule und das Finale der 3D Pioneers Challenge prägten den zweiten Tag der 16. Rapid.Tech + FabCon 3.D in Erfurt

Trends wie Individualisierung, Digitalisierung und Klima-Wandel kann Additive Manufacturing (AM) positiv beeinflussen. Diese These belegte Ulli Klenk, Principal Key Expert bei Siemens Gas and Power, in seinem Keynote-Vortrag, mit dem der zweite Tag (26. Juni 2019) der Rapid.Tech + FabCon 3.D. startete. Er stellte die Siemens-Aktivitäten zur AM-Industrialisierung vor und zeigte auf, welche Hürden noch zu nehmen sind.

weiterlesen