Simufact stellt auf der Rapid.Tech in Erfurt aus und gewährt Einblicke in die neuen Features

31.05.2018

Simufact Additive 3.1: Orientierungsassistent unterstützt bei der Bestimmung der Bauteilausrichtung – Funktion zur automatischen Verzugskompensation

Hamburg, 30. Mai 2018 – Vom 5. Bis 7. Juni präsentiert Simufact Engineering bei der Rapid.Tech in Erfurt auf dem Gemeinschafstand des CAE-Forums - Stand 2-921 - die Top-Neuheiten aus Simufact Additive 3 und gewährt außerdem Einblicke in die neuen Funktionen von Version 3.1, die ab Ende Juni zur Verfügung steht. Ab sofort können Anwender der Simulationssoftware für metall-basierte additive Fertigungsprozesse mit Hilfe des Orientierungsassistenten die Bauteilausrichtung bestimmen, automatisch die Verzugskompensation des additiv zu fertigenden Bauteil ermitteln und mit Hilfe der Partikelverfolgung zeitliche und örtliche Verläufe erstellen. Auch Herstellungsprobleme lassen sich in der Version Simufact Additive 3.1 leichter identifizieren.

Simufact Additive ist eine leistungsstarke und skalierbare Softwarelösung für die Simulation und Optimierung für metallbasierte additive Fertigungsprozesse im Metall-Pulverbett mit Fokus auf Laserschmelzen. Dabei deckt Simufact Additive die komplette fertigungsnahe AM-Prozesskette ab und simuliert den eigentlichen Druckprozess sowie nachfolgende Prozesse wie die Wärmebehandlung zum Abbau von Spannungen im Bauteil, das Abschneiden der Grundplatte, das Entfernen der Stützstrukturen sowie das heiß-isostatische Pressen (HIP). Die Simulation von 3D-Druckprozessen gibt Aufschlüsse über Verzüge und Eigenspannungen im Bauteil und bietet so dem Benutzer die Grundlage geeignete Gegenmaßnahmen zu ergreifen bevor das Teil gedruckt wird.

Besuchen Sie unsere Live-Demo und Vorträge, gehalten von Dr. Patrick Mehmert, Product Manager Simufact Additive, und Mirja Mente, Sales Consultant, zur praxisnahen Simulation additiver Fertigungsprozesse mit Simufact Additive am Simufact-Stand / CAE-Forum Stand 9-921.

Begleitende Pressematerialien finden Sie auf der Simufact-Webseite.

 

Über Simufact Engineering
Simufact Engineering – ein Unternehmen der MSC Software-Familie – ist ein weltweit tätiges Softwareunternehmen, dessen Produkte und Services für die Prozesssimulation in der Fertigungsindustrie zum Einsatz kommen. Mit über 20 Jahren Erfahrung in der Entwicklung und Lieferung von Simulationslösungen für die Auslegung und Optimierung von Produktionsprozessen in der Metallbearbeitung und -verarbeitung ist das Unternehmen heute einer der führenden Anbieter in diesem Marktsegment. Über 700 Kunden bilden eine breite und global weiter wachsende Anwenderbasis für die Simulationssoftware von Simufact. Ein starkes und stets wachsendes Netzwerk aus eigenen Niederlassungen sowie Partnern stellt den entsprechenden weltweiten Support sicher. Wichtigste Zielmärkte für die Software sind die Automobilbranche, der Anlagen- und Maschinenbau, die Luft- und Raumfahrt und branchennahe Zulieferbetriebe. Typische Anwendungsfelder sind Schmieden, Kaltmassivumformung, Walzprozesse, Blechumformung, mechanisches Fügen, Wärmebehandlung, Schweißen und additive Fertigungsprozesse. Weitere Informationen unter simufact.de und folgen Sie uns @Simufact.

Simufact, Simufact Forming, Simufact Welding und Simufact Additive sind Marken
oder eingetragene Marken der Simufact Engineering GmbH.

 

Contact:
Volker Mensing
Director Marketing & Communications
+49 (0)40 790 128-160 
volker.mensing@simufact.de

Penelope Friebel
Public Relations & Social Media
+49 (0)40 790 128-164
penelope.friebel@simufact.de


TOP