Erfurter Printcocktail: 2D trifft 3D

28.05.2015

Rapid.Tech & FabCon 3.D 10./11. Juni 2015, Messe Erfurt

Der Ring grafischer Fachhändler - seit über 25 Jahren Verbundgemeinschaft von Fachhändlern, Systemhäusern und Consultants in den Segmenten Digitaldruck, Proof, Großformatdruck, Farbmanagement, Druckvorstufe und Fotografie – dockt 2015 zum zweiten Mal seine Fachveranstaltung „Erfurter Printcocktail“ (EPC) an die Messen Rapid.Tech und FabCon 3.D an. In Foyer der Messehalle 1 werden 20 Aussteller - darunter die wichtigsten Markt- und Branchenführer – sowie Fachbesucher von weiteren 100 Firmen der traditionellen grafischen Industrie die Potentiale des 3D-Drucks für ihre Branche ausloten. Zum ersten Mal nimmt das Museum für Druckkunst aus Leipzig unter dem Motto „Tradition trifft Moderne“  an der Veranstaltung teil. Ein besonderes Highlight für Fachbesucher und Aussteller ist die kostenfreie Möglichkeit, sich im Rahmen des „EPC“ in Zusammenarbeit mit dem 3DION-Partner mein3.de scannen zu lassen und am Ende eines jeden Tages eine eigene 3D-Büste zu gewinnen.

Die Aussteller im Überblick

3DION „2D-Druck trifft 3D-Druck“: Die 3D-Druck-Brancheninitiative macht gemeinsam mit dem Fachhandelspartner RTC am Beispiel eines Makerbot Replicator 5 und eines Roland DG ARM-10 3D-Druck begreifbar. Beim Vortrag "Die Grenzen liegen in der Fantasie“ im Rahmen des EPC-Symposiums erklärt Thomas Meurers nicht nur die verschiedenen 3D-Druck-Technologien, sondern erklärt auch viele mögliche Applikationen und Zielmärkte für Druckdienstleister.

Cameo Laser: Schnelle Laser, die zudem sehr präzise arbeiten und flexibel eingesetzt werden können, bietet Cameo an. Im Sortiment sind CO2-Laser und Faserlaser als Flachbettsystem. Sie haben eines gemeinsam: die Kompatibilität zu allen gängigen Grafiksystemen. Nicht umsonst steht Cameo für ein Chamäleon: Die Markengeräte sind extrem anpassungsfähig und wandelbar. In Erfurt wird das Lasergravier- und Schneidsystem Epilog Fusion M2 mit eView Kamerasystem zur automatischen Passermarkenerkennung, Lasergravier- und Schneidsystem Epilog zing 24 präsentiert.

Diva: Mit Diva betritt ein neuer Hersteller von Profi-Monitoren den grafischen Markt. Der neue RGF-Partner präsentiert in Erfurt die ersten 27 Zoll und 24 Zoll Monitore für den europäischen Markt. Mit über 20 Jahren Erfahrung in der Medizintechnik und anderen Bereichen sind DIVAs neue Monitorserien technisch auf der Höhe der Zeit, sie bieten unter anderem: IPS, Wide Gamut GBr-LED Backlight, Flächenabgleich, 3D LUT, Hardwarekalibration, 4K, eine innovative Kalibrationssoftware und vieles mehr.

EFI: Der Weltmarktführer für RIP-Technologien präsentiert die aktuellste Version der Fiery XF. Im Rahmen des Hybridproofkonzeptes wird die Flexibilität und Skalierbarkeit der Software an einem Großformatdrucksystem in Kombination und OKI 5-Farben-Technik ES9541 präsentiert. Präzises Farbmanagement für Digitaldruck, Proof, Verpackungsprototypen und Fine-Art, vereinfacht die Druckprozesse durch individuelle, automatisierbare Produktionsabläufe. Fortschrittliche Prozess- und Sonderfarbenoptimierungen ermöglichen schnelle und einfache aussagekräftige, präzise und vorhersagbare Druckergebnisse.

Epson: Der RGF-Partner Epson präsentiert die aktuelle SureColor SC-T-Serie. Die SureColor SC-T-Serie sind leistungsstarke 4-Farb-Großformatdrucker (CMYK) mit wasserbasierenden Tinten für die Grafik-, CAD- und GIS-Produktionsumgebungen. Die leistungsstarke Bildverarbeitung und die hohe Druckgeschwindigkeit entsprechen den Marktanforderungen nach maximaler Produktivität und Flexibilität. Der Epson PrecisionCore TFP-Druckkopf ist permanent und braucht nicht ausgetauscht zu werden. Gemeinsam mit der UltraChrome XD Ink sorgt sie für höchste Leistung, Mehrwert und eine vielseitige Medienunterstützung. Beim Erfurter Print Cocktail wird die Epson SureColor SC-T7200 und die Epson SureColor F2000 für den Textildirektdruck die das RGF-Mitglied Gabler Systeme für Werbetechnik präsentiert.

Forever: Der RGF-Partner zeigt die neuste Generation von Transfermedien für die OKI-Weißtonersysteme und andere Farblaserdrucker. Darüber hinaus die breiten Veredelungsmöglichkeiten der Weißtonerdrucke mit Flock- und Metalliceffekten.

Fotoba / Digi-Ci: Fotoba, Italienischer Anbieter von Schneidesysteme für das Großformat und sein Schweizer Partner Digi-Ci zeigen mit dem Digitrim 64 ein automatisches Schneidesystem. Den Großformatcutter XLD170 für Medien (Vinyl, PVC, Film, Canvas, TDF, laminierte Drucke, ...) bis 0,8 mm Dicke und 1,70 Meter Breite. Digi-Ci stellt einen passenden Collector für die Epson T5200-Serie vor und den Easy Transporter ein wichtiger „Helfer“ für jeden Großformatdruckanwender.


Highlight der Fotoba-Ausstellung ist der Cutter FHS42 für das Xerox Großformatdrucksystem IJP2000, das vom RGF-Mitglied Burghold & Frech in Erfurt ausgestellt wird.  Der Fotoba FHS42 Cutter ergänzt das Xerox System perfekt durch Automatisierung bei der Fertigstellung der Druckprodukte. Der Cutter verfügt über eine horizontale und zudem über vier vertikale Klingen, für randlose Druckerzeugnisse, im Einfach-, Zweifach- oder Dreifachnutzen. Das System erkennt die eingefügten Schnittmarken auf jedem Druck, richtet diese perfekt aus und justiert gleichzeitig seine Klingen so, dass eine Schnittgenauigkeit von 1 mm ermöglicht wird.

Leafled: Mobile Publishing - Apps für iOS und jetzt auch für Android & Co. erstellen; Central Park - Workflow Automatisierung für JDF-Workflows; NewsPlanner - Zeitungsplanungs- und Ausschiesslösung; WebPlanner - automatisierte Rollenoffset Planungs- und Ausschiesslösung.

mein3.de: Nach der äußerst erfolgreichen gemeinsamen Teilnahme bei der Fespa 2015 in Köln bringt der 3DION-Partner seinen Personenscanner auch nach Erfurt. Besucher des Erfurter Print Cocktails bekommen die Möglichkeit sich kostenfrei scannen zu lassen. Täglich wird unter den gescannten Teilnehmern eine kostenfreie Farbbüste verlost, die im Anschluss an die Messe produziert und ausgeliefert wird.


Mimaki: Der RGF-Partner Börner Systeme für Digitaldruck und Schneidetechnik zeigt verschiedene Großformatdrucklösungen aus dem Hause Mimaki.

OKI: OKI ist Spezialist für professionelle Drucklösungen und Managed Document Solutions und steht nach eigenen Angaben für hochwertige Farbseiten- und Mono-Drucker, Multifunktionsdrucker, Faxgeräte und Matrixdrucker sowie vielfältige Drucklösungen für effizientes Inhouse Colour Printing. Beim Print Cocktail präsentiert der RGF-Partner die 5-Farb-Maschine mit Weiß und Lack ES9541 im Hybridproofkonzept. Außerdem die beiden Farbdrucker mit Weißtoner (A4: ES7411WT und A3: ES9420WT) für Transferanwendungen auf T-Shirts, Tassen etc. und das neue A4-Farb-Multifunktionssystem MC760dnfax einem leistungsstarken A4-Multifunktionssystem mit Kopier-, Scan-, Fax- und Druckfunktion und 28 Seiten pro Minuten Druckgeschwindigkeit.
Darüber hinaus zeigt der RGF-Partner mit der ES9542 eine Weltneuheit von der Fespa 2015 in Köln. Die ES9542 ist der neue 5-Farb-Drucker von OKI, der im Gegensatz zu der ES9541 die Sonderfarbe zuerst und nicht zuletzt aufbringt. Das erhöht die Passagenauigkeit bei weiß unterlegten Vollfarbdrucken auf farbigen Medien. Im Gegensatz zur ES9541 wird für die ES9542 aber kein Klartoner angeboten.

ONE Technologies: One liefert die Proofpapiere und Filme für die 2-in-1-Lösung zur Filmerstellung und Posterdruck von RGF-Partner Systemata.

Panovo: Der RGF-Partner präsentiert sein Produktportfolio für HP-Drucker. Panovo Tinten bestechen durch eine hohe Zuverlässigkeit und Garantie für die Kunden.

Rauch Papiere: Der RGF-Partner Rauch gehört mit seiner eigenen Rollenkonfektion zu den führenden Anbietern hochwertiger Druckmedien für die vielfältigsten Aufgaben in den Bereichen CAD, Grafik, Foto und FineArt. Die Unternehmen der Rauch Firmengruppe sind in nahezu allen europäischen Ländern mit einem Team von insgesamt 86 Mitarbeitern aktiv. Damit nimmt Rauch eine wichtige Funktion im Markt hochwertiger Bedruckstoffe für Fotografie, FineArt, Grafik und CAD ein und ist Partner des Fachhandels und gewerblicher Verbraucher. Durch das breit gefächerte Spektrum an starken Markenpartnern wie Hahnemühle, Clairefontaine, Felix Schoeller, Folex, Awagami Inkjet und MediaJet® stellt Rauch auch im Distributionsbereich einen wertvollen Partner und Lieferant in Sachen Papier und Druckmedien dar. Das umfangreiche Sortiment deckt Lösungen sowohl für den klassischen Inkjetdruck wie auch für Produktions- und Digitaldrucksysteme wie HP Indigo, Konica-Minolta, Ricoh, XEROX, Xeikon und mehr ab.

Ricoh: Ricoh hat zahlreiche Business & Service Center in ganz Deutschland und gewährleistet somit einen exzellenten Kundenservice und -support: bundesweit, mit kurzen Reaktionszeiten und auf höchstem Niveau. Die RGF-Mitglieder vertreten das breite Ricoh-Portfolio von A4-Bürolösungen über Digitale Produktionsdrucksysteme bis hin zu den Großformatdrucksystemen mit Latex-Tinten. In Erfurt zeigt Ricoh einen breiten Auszug aus diesem Portfolio – von kleinen A4-Farbgeljets über A3-Farb-Multifunktionssysteme bis hin zu den neusten digitalen Produktionsdrucksystemen mit dem neuen 5-Farb-System Pro C7100 mit Weiß und Lack und dem Großformatdrucker mit Latex-Tinten.

Roland DG: Roland zeigt im Rahmen der 3DION-Präsentation den 3D-Drucker monoFab ARM-10 – der Drucker, der auf den Schreibtisch passt.

Stickmaschinen-Center: Sticken ist ein Handwerk. Das Stickmaschinen Center Köln entstand 2012 als Kompetenz– und Schulungs Center. Seit 2013 ist der Betrieb autorisierter Wilcom Software Trainings Partner. Mit dem Beitritt zum RGF wurde das Sortiment erweitert, so dass neben Sticken auch Maschinen und Zubehör für alle gängigen Textilveredelungsverfahren angeboten werden.  Neben Import Stickmaschinen der Marke RiCOMA bietet das Stickmaschinen Center Köln mit der neuen EmbroStar Stickmaschinen „Made in Germany“ an. Auf dem EPC präsentiert das Stickmaschinen Center die 15 Nadel Einkopf Stickmaschine EmbroStar 1501 TS-7H und das exklusive Stickanhänger Konzept für Events, Veranstaltungen und Straßenfeste.

Systemata: Die Software-Schmiede zeichnet sich mit über 20 Jahren Erfahrung im offenem Datenhandling in der Druckvorstufe aus. Einschlägiges KnowHow in der Komplettentwicklung von Druckvorstufensoftware, wie Bogenmontage, Workflowlösungen, Rip Systeme, Korrektursysteme, Media Verwaltungssysteme, Druckertreiber. Programmierung von Postscript, PDF, Colormanagement, CIP, Trapping, Rastergenerierung, Database Publishing gehören zu den Stärken des RGF-Partners. Für die Plattformen Windows, MAC, Linux, iOS. Programmiersprachen C, C++, AppleScript, RealBasic, Xojo, SQL, Filemaker, HTML, PHP aus. Der RGF-Partner zeigt in Erfurt das Forever TransferRIP für die OKI-Weißtonersysteme und CTF-Perfect als 2-in-1-Lösung zur Filmerstellung und Posterdruck.

WTB / Farben Frikell: Der Fachhändler aus Berlin, Dresden und Braunschweig zeigt das aktuelle HP Latexsystem und das Verbrauchsmaterial aus dem Portfolio.

Symposium an beiden Tagen:
 
10:00 Uhr
3D-Druck: Einführung für Druckdienstleister
"Die Grenzen liegen in der Fantasie“, Thomas Meurers, 3DION

12:00 Uhr
OKI-Digitaldruck: Maximale Flexibilität und Anwendungsvielfalt mit 5 Farben,
Sascha Gleich, OKI Systems (Deutschland) GmbH

13:30 Uhr
Leafled mobile Publishing jetzt für alle Geräte und Betriebssysteme;
Ulrich Bense, Leafled

14:30 Uhr
Farbkommunikation in der textilen Produktionskette,
Christoph Herzog, EFI

Mehr Infos:
www.printcocktail.de


Besucherregistrierung Erfurt:
www.rgf.de/de/erfurt.html

TOP