Funktionsbauteile aus erster Hand

19.02.2014

High-Tech-Kompetenz für höchste Ansprüche

Das Metall-Laserschmelzen bei Toolcraft bietet vollkommen neue Möglichkeiten – bei herausragender Wirtschaftlichkeit

Georgensgmünd (D), 19.02.2014: Die Innovationskraft im Hause Toolcraft zeigt sich in der stetigen Investition in neuartige Technologien. So hat das Unternehmen im Jahre 2011 sein Produktportfolio um lasergeschmolzene Präzisionsbauteile erweitert.

Das Metall-Laserschmelzen sorgt in Kombination mit bewährten Kernkompetenzen, wie dem Drehen und Fräsen schwer zerspanbarer Materialien, für entscheidende Mehrwerte bei den Auftraggebern.  
Daher arbeitet Toolcraft stets an der Verbesserung des Verfahrens sowie an der Erweiterung seiner Produktionskapazitäten.

Vielseitige Materialbasis – Jetzt auch Invar 1.3912

Festigkeit, Hitzebeständigkeit, Biokompatibilität, …: Bei der Werkstoffwahl für das Metall-Laserschmelzen verbindet das Unternehmen seine Material- und Fertigungskompetenz mit den Bedürfnissen seiner Auftraggeber. Toolcraft verarbeitet Nickelbasislegierungen, wie Inconel 718 und Inconel 625, sowie Edelstähle, wie 1.4404, 17-4PH und den Warmarbeitsstahl 1.2709. Das Highlight in diesem Jahr stellt die Verarbeitung der Eisen-Nickel-Legierung Invar 1.3912 dar –  ein Material mit sehr geringem Wärmeausdehnungskoeffizienten, das in der Halbleitertechnologie, im Defence- und Spacesektor sowie in der Composite-Fertigung Einsatz findet.

Weitere Investition in Maschinenpark

Um den Anforderungen der Kunden noch effektiver nachzukommen, hat Toolcraft seinen Maschinenpark durch eine weitere m2-Laserschmelzmaschine aus dem Hause Concept Laser auf inzwischen 3 Anlagen erweitert.

Komplettlösungen aus einer Hand

Somit kann Toolcraft weiterhin eine schnelle und unkomplizierte Produktion von Funktionsbauteilen aus erster Hand gewährleisten. Dabei bildet das Unternehmen als Systemlieferant die komplette Prozesskette ab – von der Konstruktion über die Fertigung bis hin zur Qualitätsprüfung. Eine Rissprüfanlage zur zerstörungsfreien Oberflächenprüfung der Bauteile mittels fluoreszierendem Penetrant rundet das Leistungsspektrum ab.

Für weitere Informationen besuchen Sie uns gerne auf der Rapid Tech 2014 (Halle 2, Stand 411) oder informieren Sie sich auf unserer Website unter www.toolcraft.de.

Über toolcraft

Toolcraft ist Partner und Berater der Forschungs- und Entwicklungsabteilungen aus zahlreichen industriellen Bereichen.  Als Partner der Entwickler und Konstrukteure aus den Bereichen Halbleiterindustrie, optische und opto-elektronische Industrie, Spezialmaschinenbau, Motorsport und Automotive, Medizintechnik, Luft- und Raumfahrt, Defence und Security, Spielwaren- und Konsumgüterindustrie, sowie dem Druckmaschinenbereich fertigt Toolcraft Präzisionsteile, Baugruppen und Werkzeuge.

Dabei setzt Toolcraft auf langfristige Geschäftsbeziehungen, um höchst anspruchsvolle Aufgaben unterschiedlicher Verfahrenstechnologien in kürzester Zeit zur vollsten Zufriedenheit der Auftraggeber in Industrie und Hochschulen auszuführen.

Zur Unternehmensphilosophie zählt eine intensive Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern, wie Unicam Software GmbH, YPTI Indonesia, Concept Laser GmbH oder Solidpro GmbH, um technologisch und wirtschaftlich überzeugende Komplettlösungen anbieten zu können.

TOP