Rapid.Tech goes METAV:

07.02.2014

Ausgebucht: Branchengrößen zeigen Möglichkeiten der generativen Fertigung auf der „Rapid.Area“

Gut sechs Wochen vor Beginn der internationalen Messe für Fertigungstechnik und Automatisierung METAV in Düsseldorf ist die von der Messe Erfurt organisierte „Rapid.Area“ ausgebucht. Im Rahmen einer Kooperation mit dem Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken e.V. (VDW) wird die METAV damit um das Segment generativer Fertigungsverfahren erweitert und bietet so Fachbesuchern wie Einsteigern einen Überblick zu den Möglichkeiten additiver Fertigung. In unmittelbarer Nachbarschaft zur METAV-Sonderschau Metal meets Medical präsentieren acht Aussteller, darunter die DMG MORI SEIKI AG/ Sauer GmbH, die Cinteg AG und Hypecask die aktuellen Möglichkeiten der Rapid-Technologie. Das Spektrum der Ausstellung reicht dabei vom 3D-Drucker für semiprofessionelle Anwender bis zu Maschinen des absoluten High-End-Bereichs.

Wieland Kniffka, Geschäftsführer der Messe Erfurt: „Die Resonanz zeigt: Das Thema ist in der Metallbranche angekommen. In der langfristigen Kooperation mit dem VDW liegt ein enormes Potenzial Rapid.Tech und METAV als zentrale Kompetenzzentren auf dem Gebiet der generativen Fertigungsverfahren weiter zu entwickeln.“

Weltpremiere des 3D-Druckers Objet500 Connex3 von Stratasys
Auf der „Rapid.Area“ erwartet den Besucher die Weltpremiere des 3D-Druckers Objet500 Connex3, welcher vom Aussteller RTC Rapid Technologies und Consulting GmbH präsentiert wird. Dieser ist der bislang einzige 3D-Drucker, der farbenprächtige Prototypen mit verschiedenen Multimaterialkomponenten, von festen, elastischen bis hin zu klaren und langlebigen Materialien, fertigt.

Konzeptstudie LASERTEC 65 AdditiveManufacturing
Blickfang des Standes ist die über 40 Kubikmeter große und knapp 10 Tonnen schwere Maschine LASERTEC 65 AdditiveManufacturing der Firma DMG MORI SEIKI AG/ Sauer GmbH. Diese integriert erstmalig das generative Laseraufbauverfahren in eine vollwertige 5-Achs-Fräsmaschine. Bei dem Verfahren wird ein Auftragsprozess mittels Metallpulverdüse verwendet, der in nahezu allen Materialien eine Komplettbearbeitung ohne Prozesskammer ermöglicht und bis zu 20-mal schneller ist als das Generieren im Pulverbett. Darüber hinaus ist die Herstellung überhängender Konturen ganz ohne Stützstruktur möglich. Die Flexibilität der generativen Fertigung wird somit intelligent kombiniert mit der Präzision der spanenden Bearbeitung.

Universitäten und semiprofessionelle Anwender im Blick
Neben diesen rein industriellen Maschinen bietet die Bayreuther Firma Hypecask einen Einblick in die Möglichkeiten des semiprofessionellen und Hobby-3D-Drucks. Firmengründer und Buchautor Florian Horsch hält im angrenzenden Forum der Sonderschau Metal meets Medical zudem einen Vortrag zur Möglichkeit, Flüssigkeiten oder Pasten äußerst präzise im 3D-Druck zu dosieren. Gerade in der Medizintechnik wird es so möglich, Zellmaterialien ohne Beschädigung zu fördern und in dreidimensionalen Schichtenmodellen aufeinander aufzutragen.

Neueste Erkenntnisse aus der Forschung präsentieren auf der „Rapid.Area“ das Institut für Umformtechnik und Leichtbau der Technischen Universität Dortmund sowie der Lehrstuhl für Photonische Technologien der Universität Erlangen Nürnberg.


Ausstellerliste „Rapid.Area“
Messestand 15 E04

Cinteg AG
http://www.cinteg.de

CNC Arena
http://www.cnc-arena.com/de

DMG Mori Seiki AG
http://de.dmgmori.com

Hypecask
http://www.hypecask.com

Institut für Umformtechnik und Leichtbau, Technische Universität Dortmund
http://www.iul.eu/iul/index.php/de

Lehrstuhl für Photonische Technologie, Universität Erlangen-Nürnberg,
http://www.lpt.techfak.uni-erlangen.de/de/index.html

RTC – Rapid Technologies & Consulting GmbH
http://www.rtc-germany.com


Hintergrund

METAV - Etabliert seit 30 Jahren

Für viele europäische Kunden und Hersteller im Bereich der Metallbearbeitung ist die METAV Düsseldorf eine feste Größe und als das Branchenereignis seit über 30 Jahren etabliert. Mit dem Fokus auf Werkzeugmaschinen, Fertigungssystemen, Präzisionswerkzeugen, automatisiertem Materialfluss, Computertechnologie, Industrieelektronik und Zubehör präsentiert die METAV das vollständige Spektrum der Metallbearbeitung.  Mit dieser internationalen Messe für Fertigungstechnik - bietet der VDW als Veranstalter  Unternehmen, die vor allem den deutschen und den EU-Markt erreichen wollen, eine optimale Präsentationsplattform. Alle 2 Jahre nutzen rund 700 Aussteller und 40.000 Fachbesucher die internationale Fachmesse.

Rapid.Tech - Technik, Trends und Theorie
Die Rapid.Tech – Fachmesse und Anwendertagung für Rapid-Technologie in Erfurt ist seit über 10 Jahren eine der wichtigsten Informationsveranstaltungen im Bereich der generativen Fertigungsverfahren. Sie versteht sich als eine Plattform des Wissensaustausches zwischen Forschern, Entwicklern, Konstrukteuren und Anwendern. Die Veranstaltung ist geprägt durch einen gewachsenen Ausstellerstamm und durch die enge Verzahnung von Forschung im Fachkongress und praktischen Anwendungen in der parallelen Ausstellung. 2013 verzeichnete die Spezial-Veranstaltung über 1.500 Tagungs- und Ausstellungsgäste aus 16 Ländern. 70 Fachvorträge renommierter Referenten aus Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Niederlande, Norwegen, Österreich, Rumänien, Schweiz und USA informierten Neueinsteiger und Experten über neueste Ergebnisse, Trends und Anwendungen additiver Technologien.

FabCon 3.D  - Verbraucher im Blick
Die Premiere der FabCon 3.D im Mai 2013 stieß auf Anhieb auf deutschlandweite Resonanz. Als erste professionelle Messe öffnete sie die Welt des 3D-Drucks für Verbraucher. Alle maßgeblichen Unternehmen der noch jungen deutschen Branche waren in Erfurt dabei  und präsentierten die aktuellen Trends und Errungenschaften dieses künftigen milliardenschweren Consumer-Marktes. Dazu stellten Marktführer aus den Niederlanden und den USA ihre Neuheiten vor.

VDW - Stimme der Industrie
Der Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken e.V. ist seit mehr als einem Jahrhundert die Stimme der deutschen Werkzeugmaschinenindustrie. In Personalunion mit dem Fachverband Werkzeugmaschinen und Fertigungs-Systeme im VDMA vertritt er die Interessen der Branche gegenüber der Politik und anderen Industriezweigen. Als führender Wirtschaftsverband der Metallbearbeitung bietet er rund 120 Mitgliedsunternehmen ein umfassendes Dienstleistungsangebot. Der Fachverband Werkzeugmaschinen und Fertigungssysteme im VDMA vereint  rund 290 Mitglieder. Die deutsche Werkzeugmaschinenbranche beschäftigt rund  69.000 Mitarbeiter und hatte 2012 ein Produktionsvolumen von 14,1 Milliarden Euro.

Messe Erfurt GmbH - Kompetenz in der Mitte
Seit ihrer Gründung 1997 hat sich die Messe Erfurt GmbH als Forum für Unternehmen, Experten und Verbraucher in der Mitte Deutschlands etabliert. Jährlich finden hier rund 200 Veranstaltungen mit über  7.000 Ausstellern und etwa 600.000 Besuchern statt. Die Messe Erfurt verfügt insgesamt über 25.070 Quadratmeter überdachte Ausstellungsfläche und 21.600 Quadratmeter Freigelände. Seit einigen Jahren hat sich die das Unternehmen mit erfolgreichen Kongressmessen im Technologiebereich einen Namen gemacht.

TOP